Kontakt
Gartengestaltung
Gartengestaltung
Gartengestaltung

Reinigungsempfehlung

Oberflächen­reinigung mit Terra-Clean Betonkraft­reiniger

KRONIMUS Betonsteinwerke

Entfernen von Mörtelresten und Rückständen von Sägeschnittarbeiten:

Der Belag ist nach erfolgter Verlegung und Fugenfüllung einer Grundreinigung zu unterziehen. Hierdurch werden Verschmutzungen, die auch bei sorgfältiger Durchführung der Verlegearbeiten entstehen können, entfernt.

Je nach Art der Verschmutzung empfiehlt sich der Einsatz von Kronimus Terra-Clean Beton­kraftreiniger. Wie einfach sich verschmutzte Ober­flächen und Ausblühungen damit reinigen lassen, zeigt der Videoclip.

Vorgehensweise Grundreinigung:

Mischungsverhältnis Kronimus Terraclean Betonkraftreiniger zu Wasser von 1:5. Materialbedarf ca. 100 ml Reiniger pro m² verlegter Fläche (Anhaltswerte: das tatsächlich geeignete Mischungsverhältnis sowie die Einwirkzeit sind vorab an einer unauffälligen Versuchsfläche zu ermitteln). Fläche ausreichend vornässen. Mischung mit kreisenden Bürstenbewegungen (alternativ: Scheuersaugmaschine aus Profibereich) auftragen. Nach einer kurzen Einwirkzeit (weiße Schaumbildung) Mischung mit reichlich Wasser gut abspülen.

Unterhaltsreinigung:

die Beläge sollten in entsprechenden Zeitabständen einer Unterhaltsreinigung unterzogen werden, Vorgehensweise wie oben.

Entfernung Verschmutzungen:

siehe hierzu Reinigungs­hinweise in unserem Gartenkatalog.

Weitere Hinweise für die Verlegung

Sägearbeiten:
Sägearbeiten dürfen nicht auf bereits verlegten Platten/Pflaster erfolgen. Beläge, die mit Sägeschlämme in Kontakt kommen, sind umgehend mit viel Wasser abzuspülen und zu reinigen (Vorgehensweise siehe oben).

Fugenmaterial:
Fugenmaterial, das einen hohen Feinkornanteil (abschlämmbare Bestandteile ≤ 0,063 mm, z. B. Quarzsand und ungewaschener Basaltsplitt) enthält, kann zu dauerhaften Verfärbungen führen und darf daher nicht eingesetzt werden. Zusätzlich verweisen wir auf unsere Verlegehinweise im aktuellen Gartenkatalog.

Quelle: Kronimus AG

Entdecken Sie weitere Themen von kronimus:

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG